Sehr geehrte Aktionärin, sehr geehrter Aktionär

Implenia blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Anfang Oktober 2018 haben wir mit dem neuen CEO, André Wyss, wie angekündigt einen Wechsel an der operativen Spitze der Gruppe vorgenommen. Mit André Wyss hat eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit mit langjähriger internationaler Erfahrung in einem global aufgestellten Unternehmen die Leitung von Implenia übernommen. Das vierte Quartal war geprägt von einer umfassenden Analyse der aktuellen Lage der Gruppe – inklusive der Gründe und Massnahmen für die bereits früher kommunizierten Schwierigkeiten in einzelnen Einheiten und Projekten – sowie von der Weiterentwicklung der langfristigen Strategie. Die Ergebnisse daraus sind eine neue Vision, Mission und Strategie von Implenia sowie Sofortmassnahmen für die bereits kommunizierten Probleme.

Der Verwaltungsrat war eng in die Weiterentwicklung der Strategie involviert und ist überzeugt, damit die richtigen Weichen für die Zukunft von Implenia zu stellen. Implenia ist in Märkten tätig, die von langfristigen Nachfragetrends wie einer fortschreitenden Urbanisierung und erhöhten Mobilitätsbedürfnissen profitieren. Die Stärken von Implenia und die weiterentwickelte Strategie ermöglichen es, in diesen Märkten weiter zu wachsen und Industrieveränderungen wie die zunehmende Konsolidierung, Industrialisierung und Digitalisierung sowie den steigenden Bedarf für Nachhaltigkeitslösungen zu nutzen.

Für das Geschäftsresultat 2018 verzeichnet Implenia ein starkes Umsatzwachstum. Dazu haben insbesondere das Segment Infrastructure, aber auch die Segmente International und Schweiz beigetragen. Auch das Segment Development hat erneut eine erfreuliche Leistung erzielt. Das Ergebnis hat hingegen unter den Schwierigkeiten in Norwegen, Südbaden und einer Tochtergesellschaft von Implenia Construction Germany in Polen gelitten.

Obwohl das Jahresresultat 2018 die Erwartungen nicht erfüllen konnte, steht Implenia auf einem soliden Fundament. Der Verwaltungsrat hat deshalb entschieden, der Generalversammlung der Implenia AG vom 26. März 2019 die Zahlung einer reduzierten Dividende von CHF 0.50 je Aktie (2017: CHF 2.00 je Aktie) zu beantragen. Dies erlaubt, die notwendigen Investitionen zu tätigen, um die neue Strategie auf eine gute Basis zu stellen.

Im Namen des gesamten Verwaltungsrats danke ich Ihnen für Ihr Vertrauen im vergangenen Jahr und freue mich, Sie auch in Zukunft zu unseren Aktionären zählen zu dürfen.

Hans Ulrich Meister
Verwaltungsratspräsident