Schweiz

  • Modernisierung baut Marktposition in der Westschweiz aus
  • Buildings erneut mit grösstem Ergebnisbeitrag
  • Auftragsbestand weiterhin top

Das Segment Schweiz mit den Einheiten Modernisation, Buildings sowie dem Flächengeschäft erwirtschaftete im Berichtsjahr einen um 6,5% höheren Umsatz von CHF 2496 Mio., nach CHF 2344 Mio. im Jahr 2017. Dabei weist das Segment ein Ergebnis im Rahmen der Erwartungen aus.

Generalist im Schweizer Baugeschäft – vom Hochbau über die Moderni­sierung bis hin zum Strassen- und Tiefbau.

3031 (2956)

Auftragsbestand, Mio. CHF

2523 (2356)

Produktionsleistung, Mio. CHF

73% (68%)

Visibilität1

3556 (3637)

Vollzeitstellen, FTE



1   Visibilität: Auftragsbestand für laufendes Jahr/geplante Produktionsleistung

 

Schweiz im Rahmen der Erwartungen

Im Modernisierungsgeschäft hat Implenia ein Ergebnis im Rahmen der Erwartungen erzielt und baute ihre Position im Westschweizer Markt weiter aus. Im Hochbau hat die Gruppe erneut einen positiven Ergebnisbeitrag erzielt. Die insgesamt leicht schwächere wirtschaftliche Dynamik im zweiten Halbjahr war aber auch bei Implenia spürbar. Die eingeleiteten Verbesserungen im Schweizer Flächengeschäft greifen derweil noch nicht. Die strukturellen Herausforderungen im Strassen- und Tiefbaugeschäft sind unverändert. Implenia überprüft seine Wettbewerbsfähigkeit in den einzelnen Regionen und passt gegebenenfalls seine Präsenz entsprechend an. Das EBIT beträgt CHF 53,4 Mio. gegenüber CHF 43,6 Mio. im 2017.

In der Auftragsakquisition war das Segment in der Berichtsperiode erfolgreich. Im Hochbau gewann die Gruppe verschiedene Grossaufträge, etwa mit dem Mandat für die erste Etappe Umbau, Sanierung und Neubau des «Bernapark» in Deisswil, dem Auftrag für die Realisierung von 270 Wohnungen im «Quartier de l’Étang» in Vernier, einem Hochhausneubau in Zürich-Altstetten, mit der Einhausung der A1 bei Schwamendingen oder dem Auftrag für die Sanierung der Verkehrs-Hauptschlagader A1 zwischen Zürich-Ost und Effretikon.

Mit CHF 3031 Mio. liegt der Auftragsbestand um 2,5% über dem Vorjahreswert von CHF 2956 Mio.

Schlüsselzahlen Schweiz

   
 

2018

2017

Δ

 

1000 CHF

1000 CHF

 

Umsatz

2 496 356

2 344 381

6,5%

EBIT

53 384

43 626

22,4%

EBITDA

71 089

62 768

13,3%

Auftragsbestand (per 31.12.)

3 031 301

2 956 197

2,5%

Produktionsleistung

2 522 570

2 356 438

7,1%

Vollzeitstellen (FTE; per 31.12.)

3 556

3 637

(2,2%)

Generalist im Schweizer Baugeschäft – vom Hochbau über die Moderni­sierung bis hin zum Strassen- und Tiefbau.

3031 (2956)

Auftragsbestand, Mio. CHF

2523 (2356)

Produktionsleistung, Mio. CHF

73% (68%)

Visibilität1

3556 (3637)

Vollzeitstellen, FTE



1   Visibilität: Auftragsbestand für laufendes Jahr/geplante Produktionsleistung